Erkner, 10.Juni 2020 / PM 46
 
                 Nachbarschaftsaktion läuft weiter
 
Erkner. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es die Aktion „Erkner hält zusammen“. Es handelt sich dabei um eine Nachbarschaftshilfe für Personen, die zur Risikogruppe gehören. Diese Bürgerinnen und Bürger erhalten Unterstützung beim Einkaufen ihrer benötigten Lebensmittel oder Medikamente sowie bei der Lieferung von Mittagessen.

Viele Institutionen in der Stadt machen mit, wie z.B. die Gesellschaft für Arbeit und Soziales e.V. (GefAS), die Kirchengemeinden, das Lokale Bündnis für Familie Erkner und der Seniorenbeirat Erkner.
 
Wie durch diese Institutionen zu erfahren war, wird diese Hilfe noch rege in Anspruch genommen. So betreut z. B. die GefAS derzeit noch 15 Personen bzw. Hausstände. Auch wenn immer mehr Einschränkungen im öffentlichen Leben wegfallen, wollen die Stadtverwaltung Erkner und die genannten Einrichtungen auch weiterhin noch unterstützend zur Seite stehen.
 
Wer Hilfe benötigt, kann sich auch weiterhin vertrauensvoll direkt an die verschiedenen Einrichtungen wenden bzw. auch an die Stadtverwaltung unter Telefon (03362) 795-154.





clix2go - simple to web

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos