„Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett!“
 
In einem speziell entwickelten musikalischen Programm mit Kriminalmelodien aus Funk, Film und Fernsehen, werden durch das Landespolizeiorchester Brandenburg Tipps und Ratschläge zur Kriminalitätsprävention gegeben. Durch präventive Einflussnahme soll zur Festigung der Rechtssicherheit, zur Verstärkung des Sicherheitsgefühls, zur intensiveren Sensibilisierung für Gefahrensituationen und zum vertrauensvollen Miteinander von Bevölkerung und seiner Polizei beigetragen werden.
 
Dabei werden Präventionsthemen wie z.B.: Enkeltrick /Haustürgeschäfte, Diebstahl von
Portemonnaies beim Einkauf, Sicherheitshinweise gegen Wohnungseinbruchsdiebstahl u.a. durch die
Kolleginnen und Kollegen in kurzen Beiträgen zwischen den Musikstücken durch unsere Polizisten eigenständig gestaltet.

Insbesondere die Wiedererkennung von Melodien in der Verknüpfung mit den gehörten präventiven
Hinweisen kann Nachhaltigkeit unterstützen. Mundpropaganda zu einem schönen Musikerlebnis wird im
Bekanntenkreis und in den bestehenden Netzwerken von Senioren genutzt, um einerseits auf solche
Konzerte hinzuweisen, andererseits auch in der Diskussion den einen oder anderen Hinweis
weiterzutragen.
 
„Geht ins Ohr, bleibt im Kopf“





clix2go - simple to web